Three Peaks Bike Race mit RCP-Starter

Logo TPBR

20.7.2022 – Update:
ZIEL ERREICHT

Gestartet am Samstag, den 9. Juli 2022 um 11:15 Uhr vor dem Schloss Schönbrunn. Im Ziel am Samstag, den 16. Juli 2022 um 23:30 Uhr auf der Promenade des Anglais in Nizza. Dazwischen: unglaubliche 2.300 Kilometer und rund 33.000 Höhenmeter!

Als sogenannter „Rookie“ absolvierte unser Obmann Gerhard Trimmel das Three Peaks Bike Race – ein unsupported-Rennen, also ohne jegliche Unterstützung – in einer eindrucksvollen und bravourösen Manier. Unter 152 Einzelstartern belegte er den 29. Gesamtrang.

Seinen eigenen Aussagen zufolge ist es ihm (den Umständen entsprechend) überaus gut ergangen. Vor allem die letzten beiden Tage mit gesamt 680 Kilometern, 9.500 Höhenmetern und einer Netto-Fahrzeit von fast 31 Stunden belegen dies eindrucksvoll.

Nochmals herzliche Gratulation zu dieser enormen Leistung und vielleicht gibt’s ja demnächst noch einen Bildbericht dieser Tour. Denn Fotomaterial dürfte zudem genug vorhanden sein …


4.6.2022: Three Peaks Bike Race mit RCP-Starter

Unser Obmann Gerhard Trimmel startet am 9. Juli 2022, ab 11:00 Uhr vor dem Schloss Schönbrunn in Wien in das Abenteuer „Three Peaks Bike Race“ (TPBR). Das Ziel ist heuer in Nizza und bis 19. Juli 2022, 18:00 Uhr zu erreichen.

Die Regeln sind relativ einfach: Three peaks, also drei Berge sind als Kontrollpunkte („Checkpoints“) anzufahren, zusätzlich gibt es teilweise sogenannte „Parcours“, das sind verpflichtend zu fahrende Streckenabschnitte. Dazwischen kann die Strecke selbst gewählt werden. Da es sich beim TPBR um eine „unsupported“-Veranstaltung handelt, ist jegliche Unterstützung (z. B. öffentliche Verkehrsmittel, motorisierte Begleitung usw.) nicht erlaubt und das Gepäck ist am Rad zu transportieren. Die Teilnehmer werden klarerweise per GPS-Tracker verfolgt.

Die Checkpoints (CP) und „Parcours“:

  • „Start-Parcour“: Schloss Schönbrunn bis Klausen-Leopoldsdorf.
  • CP 1: Auronzohütte/Drei Zinnen (2.320 m) in Südtirol. Danach folgt der Parcour Auronzohütte, Cortina d‘Ampezzo bis Passo Giau.
  • CP 2: Melchsee-Frutt (1.902 m) südlich von Luzern in der Schweiz.
  • CP 3: Colle del Nivolet (2.612 m) nordwestlich von Turin in Italien.
  • „Finisher-Parcour“ mit 452 Kilometern und 8.270 Höhenmetern vom Gipfel des Mont Ventoux (also ohne Auffahrt) nach Nizza.

Insgesamt summiert sich die von Gerhard geplante Strecke auf 2.275 Kilometer und etwas über 33.700 Höhenmeter. Wir drücken jedenfalls die Daumen und werden den Live-Tracker verfolgen! Unser Obmann startet übrigens mit der Nummer 126.

Weitere Infos unter www.adventurebikeracing.com bzw. dotwatcher.cc.