Gruppenbild in Frigiliana.

Radreise Andalusien: Sierra Nevada & Pico del Veleta

Andalusien! Für uns als Radclub war Andalusien bis zu dieser Reise im Herbst 2018 ein weißer Fleck auf der Radlandkarte. Natürlich war der eine oder andere schon irgendwann im Süden Spaniens zu Gast. Vielleicht manch einer sogar mit dem Rennrad, aber mit dieser organsierten Reise betraten wir als Radclub quasi „Neuland“. Primäres Ziel der Radreise nach Andalusien war die Gebirgskette der Sierra Nevada und die Auffahrt auf den Pico del Veleta, denn dieser Berg ist mit 3.384 Metern der höchste Punkt in Europa, den man mit dem Rennrad anfahren kann.

Die Tour auf den Pico del Veleta war also schon fix vorgegeben. Für die restlichen Touren begab sich unser Obmann Gerhard Trimmel auf Streckensuche. Er konzipierte eine insgesamt sechstägige Rundtour um die Sierra Nevada sowie um die Sierra Tejeda. Weiters organisierte er ein Mietauto für den Gepäcktransport und übernahm somit die Organisation der Reise. Eineinhalb Tage Sightseeing in Granada inklusive Besuch der Alhambra sollten auch dazukommen, damit neben einer Rad-Kulttour auch der Kulturauftrag erfüllt werden soll.

Zwölf Mitglieder unseres Radclubs meldeten sich für die Radreise nach Andalusien an, die vom 20. bis 28. September 2018 stattfand. Eines gleich vorweg: Die Radreise war absolut großartig!

Das Programm bzw. die Radetappen:

(Die Berichte der jeweiligen Tage kannst du durch Klicken auf die folgenden Links aufrufen. Viel Spass beim Lesen …)


Anreise und Sightseeing in Granada

Der 20.9.2018 beginnt für uns früh. Genauer gesagt sehr früh. Treffpunkt ist um 2.30 Uhr, denn bereits um 5.30 Uhr heben wir vom Flughafen Wien-Schwechat Richtung Malaga ab. Nach einem zweistündigen Bustransfer erreichen wir zu Mittag Granada und stürzen uns ins Stadtgetümmel.

Sightseeing ist angesagt. Das pulsierende Granada ist beeindruckend und zieht uns sehr schnell in seinen Bann. Egal, ob es der Besuch der riesigen Kathedrale von Granada, der Alcaicería (ein arabischer Markt) oder der Albaicín mit seinen weißen Häusern und der Mirador de San Nicolas ist. Granada ist absolut sehenswert! Zudem verleiht der arabische Einfluss der Stadt eine ganz besondere Würze, was nicht nur den Düften der vielen Tee- und Gewürzsorten geschuldet ist, die hier in fast jeder Gasse angeboten werden.

Die Alhambra von Granada.
Sightseeing in der Stadt Granada.
Gruppenfoto von Radreise Andalusien.
Sightseeing in der Stadt Granada.
Die Alhambra in Granada.